Cuckold-Ehemänner Und Domina-Ehefrau Videos

0 Aufrufe
0%


Dies ist meine erste Geschichte, also dachte ich daran, von vorne anzufangen, mein erster Orgasmus im ersten Jahr. Alle meine Geschichten sind meine tatsächlichen sexuellen Erfahrungen.
Ich war sechs Jahre alt und lebte in einem wunderschönen Vorort von Südkalifornien. Ich bin mexikanischer, spanischer und indianischer Abstammung. Dies führte zu dunklem, glattem, braunem Haar, fast schwarzer, olivfarbener Haut und mandelfarbenen, exotisch aussehenden braunen Augen. Ich hatte lange Haare bis zu meiner Hüfte und einen gerade geschnittenen Pony. Nebenan wohnte Christina, eine meiner besten Freundinnen. Er war das komplette Gegenteil von mir. Blondes Haar, blaue Augen und wirklich blass, integral. Wir waren beide dünn und durchschnittlich groß für unsere Altersgenossen.
Es war ein heißer Sommertag, als Christinas Mutter mich anrief und mich einlud, mit ihren neuen Streuseln zu spielen.
Meine Mutter musste nicht fragen, sie wusste bereits, dass ich spielen wollte. Ich zog meinen einteiligen pinkfarbenen Badeanzug mit Rüschen an und rannte zur Seitentür. Ich war immer da, also fühlte ich mich wohl, direkt in seinen Hinterhof zu gehen. Wasser spritzte um diesen blauen Plastikkraken herum, er trug einen oder zwei gelbe.
� Hallo Er quietschte, als er ins und aus dem Wasser stieg.
��
�� Als mich das kalte Wasser erschreckte, rannte ich mit einem mädchenhaften Schrei ins Wasser.
� Seine Mutter erledigte Hausarbeit im Haus, ohne uns viel Aufmerksamkeit zu schenken. Wir rannten herum und jagten einander, während wir Fangen spielten und kreischten wie Mädchen. Nachdem wir alle Wasserspiele gespielt hatten, die wir uns vorstellen konnten, wurde uns langweilig. Christina sah mich an und sagte: Es kitzelt, wenn du auf deinem Kopf sitzt. Ich habe nicht ganz verstanden, was du meinst. Er muss meinen verwirrten Gesichtsausdruck gesehen haben.
So. Sie ging zu dem Spielzeug hinüber und hockte sich darauf, dann stieß sie fast mit ihrem Hintern, legte ihre Vagina frei und ließ das Wasser zwischen ihren Beinen laufen. Das zu sehen machte mich sowohl aufgeregt als auch nervös, aber ich wusste nicht warum.
Schau, so ziehst du deinen Badeanzug an.
Er kicherte, als er sich über das sprudelnde Wasser hielt.
Ich zögerte, ich hatte das Gefühl, wir würden Ärger bekommen. Ich wusste nicht, was Masturbation oder Sex ist, aber ich wusste, dass wir in Schwierigkeiten geraten würden, wenn wir erwischt würden. Ich äußerte meine Besorgnis, weil ich einen Einteiler trug und keinen Ärger bekommen wollte, indem ich meinen Badeanzug auszog. Ich werde dir helfen. sagte
Okay. Ich stellte mich über das sprudelnde Wasser. Christina griff darunter und zog den Schritt meines Badeanzugs zur Seite. Jetzt sprudelte das sprudelnde Wasser direkt in meinen kleinen, kahlen Hügel. Mit einer Hand halte ich das Gleichgewicht, während ich mit der anderen meinen Anzug zur Seite halte. Christina steht jetzt da und schaut zu.
Das klingt komisch, kicherte ich. Nach ein paar Minuten fühlte er sich noch besser. Von Sekunde zu Sekunde fühlte er sich besser und besser. Diese Welle der Lust, die ich noch nie zuvor gespürt habe, raste durch meine Leiste. Ein überraschter Ausdruck erschien auf meinem Gesicht und ich kicherte. Christina fing an zu kichern, weil sie wusste, wie ich mich fühlte. Weiter zu Barbie, wir spielten weiter und sprachen nie wieder darüber, was passiert war. Sie wusste nicht, dass es eine Neugier in mir geweckt hat, und ich werde nie wieder dasselbe unschuldige kleine Mädchen sein.
Später in der Nacht, als ich ein Bad nahm, hatte ich die Idee, mich auf den Rücken zu legen, die Beine zu öffnen und das Wasser an meiner kleinen haarlosen Beule herunterlaufen zu lassen. Ich lehne mich zurück und schließe meine Augen, konzentriere mich auf das kitzelnde Kribbeln, das von meiner Leistengegend ausgeht. Wieder wurde das Gefühl immer besser. Ich konnte spüren, wie sich mein Körper anspannte und plötzlich unkontrolliert zuckte. Meine Hüften zitterten mit einer Freude, die ich noch nie zuvor gefühlt hatte. Ich sprang ins Wasser und fiel zurück. Ich fühlte mich, als würde ich dort schweben, meine Klitoris pochte von all den Reizen. Ich war süchtig und von diesem Tag an hatte ich jedes Mal, wenn ich alleine in der Wanne war, einen Orgasmus für mich. Ich wusste damals nicht, dass ich masturbiere, ich wusste nur, dass ich dieses Gefühl zwischen meinen Beinen liebte.
Seit ich schon in sehr jungen Jahren zum Orgasmus kam, frage ich mich oft, ob ich Sex wirklich mag. Das war der Anfang einer Sexkatze. Weitere meiner Erfahrungen folgen…
Dies ist meine erste Geschichte, also dachte ich daran, von vorne anzufangen, mein erster Orgasmus im ersten Jahr. Alle meine Geschichten sind meine tatsächlichen sexuellen Erfahrungen.
Ich war sechs Jahre alt und lebte in einem wunderschönen Vorort von Südkalifornien. Ich bin mexikanischer, spanischer und indianischer Abstammung. Dies führte zu dunklem, glattem, braunem Haar, fast schwarzer, olivfarbener Haut und mandelfarbenen, exotisch aussehenden braunen Augen. Ich hatte lange Haare bis zu meiner Hüfte und einen gerade geschnittenen Pony. Nebenan wohnte Christina, eine meiner besten Freundinnen. Er war das komplette Gegenteil von mir. Blondes Haar, blaue Augen und wirklich blass, integral. Wir waren beide dünn und durchschnittlich groß für unsere Altersgenossen.
Es war ein heißer Sommertag, als Christinas Mutter mich anrief und mich einlud, mit ihren neuen Streuseln zu spielen.
Meine Mutter musste nicht fragen, sie wusste bereits, dass ich spielen wollte. Ich zog meinen einteiligen pinkfarbenen Badeanzug mit Rüschen an und rannte zur Seitentür. Ich war immer da, also fühlte ich mich wohl, direkt in seinen Hinterhof zu gehen. Wasser spritzte um diesen blauen Plastikkraken herum, er trug einen oder zwei gelbe.
� Hallo Er quietschte, als er ins und aus dem Wasser stieg.
��
�� Als mich das kalte Wasser erschreckte, rannte ich mit einem mädchenhaften Schrei ins Wasser.
� Seine Mutter erledigte Hausarbeit im Haus, ohne uns viel Aufmerksamkeit zu schenken. Wir rannten herum und jagten einander, während wir Fangen spielten und kreischten wie Mädchen. Nachdem wir alle Wasserspiele gespielt hatten, die wir uns vorstellen konnten, wurde uns langweilig. Christina sah mich an und sagte: Es kitzelt, wenn du auf deinem Kopf sitzt. Ich habe nicht ganz verstanden, was du meinst. Er muss meinen verwirrten Gesichtsausdruck gesehen haben.
So. Sie ging zu dem Spielzeug hinüber und hockte sich darauf, dann stieß sie fast mit ihrem Hintern, legte ihre Vagina frei und ließ das Wasser zwischen ihren Beinen laufen. Das zu sehen machte mich sowohl aufgeregt als auch nervös, aber ich wusste nicht warum.
Schau, so ziehst du deinen Badeanzug an.
Er kicherte, als er sich über das sprudelnde Wasser hielt.
Ich zögerte, ich hatte das Gefühl, wir würden Ärger bekommen. Ich wusste nicht, was Masturbation oder Sex ist, aber ich wusste, dass wir in Schwierigkeiten geraten würden, wenn wir erwischt würden. Ich äußerte meine Besorgnis, weil ich einen Einteiler trug und keinen Ärger bekommen wollte, indem ich meinen Badeanzug auszog. Ich werde dir helfen. sagte
Okay. Ich stellte mich über das sprudelnde Wasser. Christina griff darunter und zog den Schritt meines Badeanzugs zur Seite. Jetzt sprudelte das sprudelnde Wasser direkt in meinen kleinen, kahlen Hügel. Mit einer Hand halte ich das Gleichgewicht, während ich mit der anderen meinen Anzug zur Seite halte. Christina steht jetzt da und schaut zu.
Das klingt komisch, kicherte ich. Nach ein paar Minuten fühlte er sich noch besser. Von Sekunde zu Sekunde fühlte er sich besser und besser. Diese Welle der Lust, die ich noch nie zuvor gespürt habe, raste durch meine Leiste. Ein überraschter Ausdruck erschien auf meinem Gesicht und ich kicherte. Christina fing an zu kichern, weil sie wusste, wie ich mich fühlte. Weiter zu Barbie, wir spielten weiter und sprachen nie wieder darüber, was passiert war. Sie wusste nicht, dass es eine Neugier in mir geweckt hat, und ich werde nie wieder dasselbe unschuldige kleine Mädchen sein.
Später in der Nacht, als ich ein Bad nahm, hatte ich die Idee, mich auf den Rücken zu legen, die Beine zu öffnen und das Wasser an meiner kleinen haarlosen Beule herunterlaufen zu lassen. Ich lehne mich zurück und schließe meine Augen, konzentriere mich auf das kitzelnde Kribbeln, das von meiner Leistengegend ausgeht. Wieder wurde das Gefühl immer besser. Ich konnte spüren, wie sich mein Körper anspannte und plötzlich unkontrolliert zuckte. Meine Hüften zitterten mit einer Freude, die ich noch nie zuvor gefühlt hatte. Ich sprang ins Wasser und fiel zurück. Ich fühlte mich, als würde ich dort schweben, meine Klitoris pochte von all den Reizen. Ich war süchtig und von diesem Tag an hatte ich jedes Mal, wenn ich alleine in der Wanne war, einen Orgasmus für mich. Ich wusste damals nicht, dass ich masturbiere, ich wusste nur, dass ich dieses Gefühl zwischen meinen Beinen liebte.
Seit ich schon in sehr jungen Jahren zum Orgasmus kam, frage ich mich oft, ob ich Sex wirklich mag. Das war der Anfang einer Sexkatze. Weitere meiner Erfahrungen folgen…

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert