Das Brünette Küken Sadie Pop Fickt Zum Vergnügen Einen Schwanz

0 Aufrufe
0%


Sie ging auf sein Haus zu, nervöser als je zuvor in ihrem Leben. Es war schrecklich, dass sie ein Jahr gewartet hat, um ihn in ihren Armen zu halten, im Leben lief es nicht gut. Sie kann ihn nach langer Trennung endlich persönlich treffen und er will zu ihr rennen und sie an der Hüfte umarmen und ihren Mund in seinem Mund vergraben. Er war jedoch verwirrt, weil er nicht wusste, wie er darauf reagieren sollte, also beschloss er, seinen Hund zu nehmen und ihn ganz normal zu umarmen. Die Tatsache, dass er nicht genug Verstand hatte, um ihr zu zeigen, was er für sie empfand, machte ihn wütend. Obwohl er wusste, dass es am Ende des Tages keine Rolle spielte, wollte er sie weder so sehr, wie sie ihn wollte, noch würde er dasselbe von dem Kuss empfinden, den sie wollte. Obwohl er das weiß, hofft er vielleicht, dass sie nur fünf Minuten Zeit hat, um zu sehen, wie er sich wirklich fühlt. Sie gibt eine vollständige Bestandsaufnahme ihres Körpers, nachdem sie ihn umarmt hat, und das ist alles, woran sie sich von der Webcam erinnert. Sie will sich gleich ausziehen, aber ihre Mitbewohnerin ist nicht da und sie weiß, wie sensibel sie ist. Er küsst sie endlich nach so vielen unangenehmen Momenten und es fühlt sich großartig an, sie will mehr, vermeidet es aber, weil sie weiß, dass sie wütend wird, wenn sie darum bittet.
Sie beschlossen, ins Kino zu gehen, es war ein bisschen kompliziert, dorthin zu gelangen, aber sie haben es schließlich geschafft. Sie erkennt, wie angenehm und lustig es ist, mit ihr einen Film anzusehen, während sie immer noch auf nur fünf Minuten hofft, dass er alle anderen vergisst und ihr eine Chance gibt, ihre Gefühle für ihn zu beweisen. Schließlich verlassen sie lächelnd das Theater, und der Schauspieler beginnt zu glauben, dass er gleich die Chance bekommen wird, zu sehen, wie es ist, seine volle Zuneigung zu haben. Als er zum Auto geht, ist es wirklich schwer und sie merkt, dass er schwer atmet und die vertraute Erregung riechen kann, die von ihm ausgeht, und es betrifft ihn so sehr, dass er hinter ihm hergelaufen wäre, wenn er nicht mehr getan hätte. genau da. Auf halbem Weg durch das Auto beginnt sie, ihn sehnsüchtig anzustarren und merkt, dass etwas nicht stimmt, er hatte sie die ganze Nacht aufmerksam beobachtet und jetzt schien er intensiv in die Schatten zu starren. Sie halten an und sagen, dass etwas falsch und fehl am Platz ist. Er beginnt langsam einen Trommelschlag zu hören und merkt, dass sein Herz vor Angst und Angst in seiner Brust schlägt. Er beginnt auszuflippen, weil er weiß, dass er nicht der Typ Mann ist, vor dem man sich fürchten muss. Schließlich sieht er einen Schimmer von Lichtmangel in Schatten, die tiefer sind als normale Dunkelheit. Als er die gesprochenen Worte hört und beginnt, sie zu extrahieren, verlagert er sein Gewicht und beugt sich vor, um zwischen ihm und dieser Dunkelheit zu sein.
(UNBEKANNT) Du hättest nicht zurückkommen sollen, alter Freund, diese Welt ist nicht dein Zuhause.
(JOHN) Solange sie mich akzeptieren, ist das mein Zuhause
(UNBEKANNT) Ich erkenne deine Existenz nicht an und jetzt habe ich eine Macht, die du nie verstehen wirst
(JOHN) Ich brauche nicht die Kraft, dich zu schlagen, ich hatte nie
(UNBEKANNT) Sie haben keine Ahnung
In diesem Moment hört er das kratzende Geräusch von Metall und spürt, wie es aus der Gegend geschleudert wird und rückwärts fliegt. Er schafft es irgendwie, in den weichen Büschen zu landen und sieht dann die Kreatur. Er war 2,5 Meter groß und drei Johns breit, und seine Arme waren genauso groß. Er wirbelte nur vor Kraft und begann Ehrfurcht zu empfinden, bis ihm klar wurde, dass das einzige, was zwischen ihm und dieser Bestie John war, und dass seine massiven Muskeln im Vergleich nicht einmal annähernd mit ihnen mithalten konnten. Dann, aus Angst oder weil er wusste, dass dies seine einzige Chance war, oder sogar das seine Art war, führte John den ersten Schlag aus. Er konnte es nicht aussprechen, aber der Donner der Faust schmerzte in seinen Ohren und ließ die Fahrzeuge um sie herum durch die Wucht des Aufpralls schwanken. Der große Mann bewegte sich kaum, was zeigte, dass dies ein schlechtes Zeichen für John war. Das war der Punkt, an dem er sich wirklich Sorgen machte, als sein Gegner ihm seine Stachelfaust in den Magen rammte. Seine Gedanken wandten sich dem verantwortlichen Mädchen zu und wie schwach er gegen sie war, ganz zu schweigen von dieser Bestie, und er begann mit einer neuen Entschlossenheit zu kämpfen, sein nächster Schlag härtete in der Luft, als würde er ihm Kraft geben, und irgendwie schlug er mit den Fäusten schneller als er. erwartet. Sein Gegner wartete auch nicht, da er keine Chance hatte auszuweichen oder sich wie beim letzten Mal auf den Treffer vorzubereiten. Der Riese flog durch die Luft und landete auf einem großen, teuren Hummer und zerschmetterte den gesamten Jeep.
Bevor die Kreatur vom Boden unter dem Fahrzeug abheben konnte, war John oben auf dem Fahrzeug, und jeder Schlag war ein Donnerschlag, sodass die Ladung die Schallwellen in der Luft sehen konnte. Bald bewegte sich John so schnell, dass er nicht merkte, was er tat, und jeder Schlag brach einen Knochen im Körper der Kreatur. Er konnte spüren, wie sein Inneres härter wurde, und ihm wurde klar, dass nicht nur das Adrenalin auf ihn wirkte, sondern dass sich noch etwas anderes in ihm verändert hatte. Bald war der Kampf vorbei und die Bestie war tot und John war da, Blut tropfte von seinen Fäusten. Jennifer verliebte sich so in das, was sie getan hatte, und in die Chancen, die sie geschlagen hatte, dass sie rannte, um ihn zu umarmen, und dann bemerkte, dass John während des ganzen Kampfes nicht einmal einen blauen Fleck bekommen hatte. Es war ihm egal, was er getan hatte, war heldenhaft, sich gegen so etwas zu stellen, und das war alles, was ihn im Moment interessierte, als er seine Arme um sie schlang. Dann bemerkte sie, dass sie weinte und fing an, ihren Mund zu küssen, um sie zu trösten, und bekam sofort eine Antwort von ihrem enthusiastischen Mund. Bald waren sie zurück in ihrem Zimmer, ihr Hemd war ausgezogen und sie fuhr mit ihren Händen über seinen harten, muskulösen Körper, während sie ihr Oberteil auszog, während sie ihm in die Augen starrte. Er bückte sich für einen Kuss und sie nahm eifrig seinen Mund.
Sie war in ihn verliebt und er war bereits in sie verliebt. Sein Mund bewegt sich zu ihrem Hals und sie beginnt ihn zu küssen, während er seine Hose auszieht und sie zu sich zieht, sodass seine Erektion gegen ihre glatte Haut gepresst wird. Seine Lippen waren weich auf ihren und er spürte eine Wärme in seinem Körper, als seine linke Hand zu ihrer großen Brust wanderte und anfing, sie sehr sanft zu kneten. Seine rechte Hand arbeitete seinen Rücken hinunter, während er den größten Teil seines Arsches drückte. Sie konnte die Kraft in ihm spüren und das Mitgefühl, das sie ihm zeigte, machte ihn noch mehr an. Sie wusste, dass sie dem Mann, mit dem sie am Morgen zusammen war, gesagt hatte, dass sie weinen würde … aber sie würde darauf zurückkommen. Seine Lippen begannen eine Reise nach unten, denn er liebte die Aufmerksamkeit, die er ihr jeden Zentimeter schenkte, ohne irgendeinen der unwichtigen Bereiche zu überspringen, um auf den Grund zu kommen. Es war langsam in der Nähe ihres Nabels, und sie wachte langsam zu der nassen Spalte auf, die es wollte, aber geduldig war, dass es von selbst hereinkam. Er begann langsam, die Außenseite ihrer Lippen zu lecken und bewegte sich über ihre Klitoris, bis sie ihre Zunge vergrub. tief in ihre Muschi.
Er begann ein wenig zu stöhnen, wie gut es sich anfühlte, eine so tiefe Zunge in sich zu haben. Dabei suchten ihre Hände nach ihren und ließen sie langsam auf ihr Bett sinken. Nachdem er es für eine gefühlte Ewigkeit gegessen hatte, fing er langsam an, sie bis zum Mund zu küssen. Einmal tat sie es in ihrem Mund und während sie mit ihm liebte, glitt ihre Hände über ihren Körper und ergriff ihren steinharten Schwanz. Er fing an, ihren Schlitz auf und ab zu schieben und spielte mit ihrer Klitoris, während sie ihn liebte. Dann fing er an, seine andere Hand zu benutzen, um ihren Hintern zu packen und sie näher zu ziehen. Als sie erkannte, was sie wollte, begann sie, sich zu ihm zu beugen und begann zu spüren, wie der warme, nasse Tunnel ihre harte Erektion umhüllte, bis die gesamte Länge in sie eindrang. Er legte seine Hand auf ihre Hüfte und zog langsam, bis er kaum noch in sie eindringen konnte, dann rammte er sie erneut. Er löste langsam seine Lippen von ihren und lehnte sich zurück und schob sie wieder heraus, beobachtete, wie seine große Brust hüpfte, als er anfing, schneller zu werden, er konnte hören, wie sich seine Atmung veränderte und er konnte sagen, dass er seinem ersten Orgasmus nahe kam. . Er beugte sich langsam nach hinten und packte sie an der anderen Seite ihrer Hüfte und hob sie hoch, als ob sie mitten in der Luft wäre, stieß ihn hinein und sah ihr in die Augen.
Er liebte jeden Moment davon so sehr, wie es nass war, das Gefühl, darin zu sein, gab ihm ein großartiges Gefühl. Er fing an, stärker zu drücken, und er fing an, seine Finger in ihre Haut zu graben, wünschte sich, er hätte auch Nägel, um sich hineinzugraben. Sie gingen unabhängig von der Zeit weiter und als sie sich einem großen Orgasmus näherte, begann sich ihre Muschi zusammenzuziehen. Er lernte, wie man sagt, er würde sich verpissen und versuchen, die Durchblutung seines Schwanzes zu unterbrechen. Sie sagte ihm, dass sie gleich ejakulieren würde und sah ihm in die Augen und nahm keine Pillen, aber er würde ihr vertrauen, egal was sie tat. Er drückte weiter und er konnte sagen, dass er schneller als die anderen einen weiteren Höhepunkt erreichte, als sein Schwanz anfing, in ihn zu springen und immer größer wurde, um seine Last tief in ihr zu entladen. Schließlich glitten ihre Eier nach vorne, bis sie in ihren unglaublichen Arsch knallten, und sie schlang ihre Arme um seine Schultern und ihre Lippen legten sich auf ihn, als sie begann, ihn mit der größten Last ihres Lebens zu füllen. Er konnte fast spüren, wie es sich füllte und etwas davon in seine Eier sickerte. Der Kuss, den sie damals teilten, war unglaublich, sowohl frisch zum Orgasmus als auch beruhigend. Sie beschloss sofort, nicht hinauszugehen und es zu reinigen, stattdessen hielt sie es, während ihr entleertes Werkzeug in ihr blieb, und so schliefen sie in dieser Nacht ein.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 8, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert