Moonshadow.ninja spy ende des endes

0 Aufrufe
0%

Als Moon sich umdrehte, sah er ein wunderschönes lächelndes Gesicht, das ihn anstarrte.

„Hallo“

„Hallo.“ Moon richtete sich mit ihrem Ellbogen auf.

Er nahm sein Hemd, zog es an und steckte all seine Sachen und Sachen in seine Jacke: Rauchbomben, Shuriken und legte sein Schwert auf seine Hüfte und richtete es aus.

Heute war Moons erste Mission ohne Snowhalk.

„Musst du wirklich alleine gehen“

„Ja, Heron hat es gesagt. Da ich der Älteste war“

„Du kannst ganz alt werden, wenn du willst“, sagte Snowhalk mit einem neckenden Lächeln.

„wenigstens bin ich reif…“

„Erwachsen? Du hast Groundspider mit seinem EIGENEN Bambusstock geschlagen, weil er dich letzte Woche ein Kind genannt hat“, sagte Snowhalk wissend.

„Er hat danach gefragt und du weißt es“

„Ja, das war er irgendwie, ich hasse es, wenn er mich Snowy nennt…“, murmelte Snowhalk.

„Schnee, wie buchstabierst du deinen Namen?“

»

„Warum?“

„Sag mir…“

„S.N.O.W.H.A.W.K“

„Verdammt, ich habe es die ganze Zeit falsch geschrieben“, sagte Moon und schlug ihren Kopf gegen die Wand.

„Das war’s, verschwinde aus meinem Zimmer“, sagte Snowhawk mit falscher wütender Stimme.

„Wenn ich ausgehe, komme ich nicht zurück …“, warnt Moon.

„Okay, dann hast du gewonnen.“ Snowhawk setzte sich auf, griff nach den Laken und zog sie hoch, um seine Brust zu bedecken.

„Und zu glauben, dass uns niemand außer uns kennt“, sagte Snowhawk frech.

„Wollen wir das wirklich vor allen verheimlichen? Weil ich denke, dass Heron es versteht, hat sie mich nach den ‚Geräuschen‘ gefragt, die aus deinem Zimmer kommen.“

Snowhawk lachte darüber.

„Komm schon, es ist ernst, was ist, wenn sie uns jemals so überfällt?“, fragte Moon nervös.

„Das wird sie nicht, ich könnte sie vielleicht riechen“, antwortete Snow ruhig.

„Ja, aber selbst wenn du sie spürst, wenn ich diesen Raum verlasse, wird sie mich dann sehen?“

antwortete Mond.

„Uh, sagen Sie, Sie haben mir bei ein paar Fähigkeiten zum Malen von Karten geholfen …“

„nackt?… ja ich glaube nicht…“

„Nun, ich weiß nicht!

„nnng“ Moon ging ohne ein weiteres Wort.

Als Snow in die Küche ging, nahm sie ein Glas und goss sich eine Tasse Wasser ein.

Heron zog die Augenbrauen hoch.

„Wo war Mond-Sonne letzte Nacht?“

fragte Heron mit einem Hauch Grinsen.

Schnee zuckte mit den Schultern.

„Ich weiß nicht“

„Wirklich?“

Heron hatte Schnee dort.

Heron wusste immer, ob jemand log.

Snowhawk versuchte, einen Ausweg aus dem Schlamassel zu finden, in dem sie sich befand.

„Äh…“

„Schneefalke-Sonne, was ist los?

»

Snowhawk biss sich auf die Unterlippe.

Sollte sie Hern sagen, dass sie mit Moonshadow geschlafen hat?

Die Schultern der Snowhawks sackten herunter.

„Snowhawk-Sun, denkst du, wir wissen nichts?“

Sagte Heron, aber leise.

Snowhawk sah sie an.

„Wie viel?“

fragte Snowhawk.

„Alles.“ Heron tippte sich an die Nase und verließ den Raum.

Snowhawk traute seinen Ohren nicht.

Hat der Reiher?

Hat sie?

Snowhawk konnte nicht verhindern, dass sein Mund offen stand.

Was würde sie Moon sagen?

Snowhawk verzog das Gesicht, er ging seiner Mission nach und machte sich nicht einmal die Mühe, sich zu verabschieden, wegen ihres kleinen Kampfes heute Morgen, natürlich hätte jeder mit seinen geschulten Ohren alles hören können.

Snowhawk konnte nicht glauben, dass SIE es waren, die sich selbst verraten haben!

Snowhawk musste mit Heron sprechen.

In diesem Moment trat Groundspider ein.

„Hallo“

„Hallo“, antwortete Snowhawk, aber sie meinte es nicht so.

„Es müssen Ratten in den Wänden oder so etwas sein“, sagte Groundspider und sah sich alle Wände an.

„Warum?“

fragte Snowhawk, bereute es dann aber doch.

„Du solltest es wissen“, grinste Groundspider und ging dann weg.

Snowhawk stand da, wie festgeklebt.

Groundspider würde Moon das niemals vergessen lassen!

Snowhawk begann zu hyperventilieren.

Reiher ist zurückgekehrt.

„Was ist los, Kind?“

Sie fragte.

„Woher wissen es alle?!“

Sie fragte.

„Falls Sie es noch nicht bemerkt haben, wir sind ALLE trainierte Ninjas. Ich kann Wölfe in 10 Meilen Entfernung hören.“

„Was wisst ihr alle?

fragte Snowhawk.

„Wir wissen, warum Moon sich schon seit einer Weile in dein Zimmer schleicht, Snowhawk“

„Kannst Du uns hören?

Aber wir waren so still?

sagt Snowhawk plötzlich verwirrt.

„Nun, wir haben Ihren kleinen Streit heute Morgen sicherlich gehört“, sagte Heron zu ihm.

„Was werden wir Moon sagen? Groundspider wird es ihm offensichtlich sagen und dann ist das unser Ende“, sagte Snowhawk reuevoll.

„Ich denke, du solltest es ihm Snow sagen“, sagte Heron leise, „er wird bald da sein.“ Snowhawk nickte.

Sie musste ihm sagen, dass jeder über sie Bescheid wusste, jede Decke, jede Bewegung, die sie kennen würden.

Gerade als Moon nach seiner Mission die Küche betrat, ging Heron sofort hinaus.

„Was gibt’s Neues?“

er sagte.

„Ähm Mond…“

„Ja?“

„jeder weiß“

„Über was?“

„Wir…“, beendete Snowhawk kaum.

„Ich hätte wissen müssen, dass es jeder hören kann.“

Der Kopf des Mondes schnellte hoch, Angst stand in ihren Augen.

„NEIN!“

Er schrie.

Er konnte in ihren Augen lesen.

„Groundspider weiß es!?, uhh.“ Moon setzte sich auf.

„Es tut mir leid“, flüsterte Snowhawk kaum.

„Es ist nicht deine Schuld“, sagte Moon beruhigend.

Als er aufstand, um sie zu umarmen.

Groundspider kam herein, schaute auf die 2 und lächelte.

„Hallo“, sagte Groundspider neckend.

Snowhawk funkelte ihn an.

„Ich werde dich persönlich töten, wenn du noch etwas sagst“, sagte Snowhawk.

Groundspider hob die Hände und verließ den Raum.

„was werden wir machen ?“

Schnee fragte Mond.

„Was auch immer wir tun, es wird zusammen sein“

Hinzufügt von:
Datum: März 27, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.